Bus-Simulator 2012

Bus-Simulator 2012 32-Bit 1.3.1

In der Bussimulation durch Freyfurt pendeln

Vorteile

  • Bus-Simulation mit vielen Details
  • Streckeneditor
  • solide Grafik

Nachteile

  • kein Schadensmodell
  • mäßige Soundeffekte

Gut
7

In Bus-Simulator 2012 steuert man einen Linienbus durch die fiktive Stadt Freyfurt. Der Spieler befördert Fahrgäste, muss Ruhezeiten einhalten, Bustickets verkaufen und Wechselgeld herausgeben.

Bei dem ersten Start von Bus-Simulator 2012 läuft man zu Fuß zum Bus-Depot, sucht sich einen Bus aus, steigt ein und startet die Elektronik. Ein Tutorial macht den Spieler Schritt für Schritt mit den Tastaturbefehlen vertraut. Mit gestartetem Motor tritt der frisch gebackene Busfahrer in Bus-Simulator 2012 seinen Dienst an. An insgesamt 450 Haltestellen nimmt man in den sechs Abschnitten der frei erfundenen Stadt Freyfurt Passagiere auf, fährt Schüler oder übernimmt Shuttlefahrten.

Während der Fahrt behält man durch verschiedene Spiegel Fahrgäste und Verkehr im Blick. Steigen Passagiere in Bus-Simulator 2012 zu, kassiert der Spieler den Fahrpreis und gibt Wechselgeld heraus. Über einen integrierten Fahrplan-Editor passt man die Fahrrouten an oder erstellt auf Wunsch eigene Strecken.

Fazit
Bus-Simulator 2012 ist eine Bus-Simulation mit einem Blick für Details: Von der Kasse bis zur einstellbaren Klimaanlage, Füllständen für Öl und Benzin hat der Hersteller an alles gedacht. Im Vergleich zu anderen Simulationen geht die unspektakuläre Grafik gerade noch in Ordnung. Schade nur, dass ein Schadensmodell ebenso fehlt wie eine überzeugende Soundkulisse.

Top downloads Rennspiele für windows

Bus-Simulator 2012

Download

Bus-Simulator 2012 32-Bit 1.3.1

Nutzer-Kommentare zu Bus-Simulator 2012

  • von Anonymous

    Finger Weg von Spielen die von der Firma Astragon kommen !.
    Das Spiel ist von der Grafik her, Einwandfrei.Allerd...   Mehr

Gesponsert×